Operation des Offenwinkelglaukoms

Filterkissen nach der Operation

Der Großteil der Glaukompatienten (Offenwinkelglaukom) leidet unter einer zunehmenden Verstopfung des Abschlussweges (Trabekelmaschenwerk). Die medikamentösen Therapieansätze reduzieren die Produktion des Kammerwassers oder verbessern den Abflussweg über den Ziliarmuskel. Wenn es unter der medikamentösen Therapie zum Fortschreiten des Glaukomschadens kommt, muss der Augendruck weiter gesenkt werden. Hierbei stehen verschiedenste Operationen zur Verfügung, die einen neuen Abfluss durch das Trabekelmaschenwerk schaffen. Dabei wird eine Eröffnung des Trabekelwerkes durchgeführt, so dass das Kammerwasser unter die Bindehaut filtriert.

Unsere Öffnungszeiten

  vormittags nachmittags
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.30 - 12.30
8.30 - 12.30
8.30 - 13.00
8.30 - 12.30
8.30 - 14.00
14.30 - 17.30
14.30 - 17.30

14.30 - 17.30


offene Notfall-Sprechstunde
von Montag bis Freitag

 8.00 – 9.00
Terminvereinbarung
Telefon:
Privatsprechstunde:
Kontaktformular
02404/95708-00
02404/95708-10
   
Augenärztlicher Notdienst:
Arztnotrufzentrale
Telefon: 116 117

 

Ihre Datenschutz­einstellungen lassen die Anzeige von Google Maps nicht zu.