Akupunktur für Augenerkrankungen

Neues Forschungsprojekt, an dem Sie teilnehmen können
Ab Juni 2017 führt das Augenzentrum am Annapark mit Frau Dr. Edith Rom, in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Aachen, Prof. Plange, ein Pilotprojekt durch. Wir wollen messen, welchen Effekt die Akupunktur auf das Sehen, die Gefäße im Auge und auf die Funktion der Nervenzellen im Auge bei Patienten mit Glaukom hat. Die Zustimmung der Ethikkommission liegt vor.

Informationen zur Akupunktur

Was ist Akupunktur?
Akupunktur ist die Stimulation des Körpers, mit feinen Nadeln. Diese Stimulation wird weitergeleitet durch viele Systeme des Körpers (Haut, Bindegewebe, Muskel, Faszien, Nerven, Blutgefäße). Auch wenn vieles über die Mechanismen nicht bekannt ist, kann die Wirkung oft gemessen werden.

Wer führt die Behandlung aus?
Die Akupunktur wird von Frau Dr. Edith Rom, Fachärztin für Augenheilkunde und MSc in Westlicher Medizinischer Akupunktur, Mitarbeiterin des Augenzentrums am Annapark durchgeführt. Seit 2008 arbeitet sie an der Entwicklung eines Akupunktur-Protokolls, das nach physiologischen Gesichtspunkten die größten Chancen hat diese potentiellen positiven Effekte der Akupunktur zu nutzen. Dieses Protokoll wurde gemeinsam mit der British Medical Acupuncture Society, BMAS und anderen Akademischen Zentren entwickelt. Dr. Rom gehört seit 2009 zum Ausbildungsteam der BMAS, nun zum Augenzentrum am Annapark.

Was passiert während einer Behandlung?
Bei der Akupunkturbehandlung für Augenerkrankungen werden Nadeln selbstverständlich nicht ins Auge gesetzt, denn das Auge ist wie ein Teil des Gehirns. Die Nadeln werden nicht in die Augenhöhle gesetzt, denn diese ist ein steriler Ort, in dem im natürlichen Zustand keine Bakterien vorhanden sind. Aber es werden häufig Punkte um die Augenhöhle herum gewählt, in der Nähe der Augenbrauen, auf den Wangen, Schläfen, auf der Stirne. Häufig werden auch Punkte am Kopf oder an den Armen und Händen oder Beinen und Füßen gewählt.  Die Stimulation löst  Prozesse aus, von denen angenommen wird, daß sie dazu beitragen können, die Durchblutung am Auge besser einzustellen und Reparaturprozesse zu fördern.

Wie lange dauert eine Behandlung?
Die Nadeln verbleiben ca. 20-30 Minuten an den Stellen, in denen sie eingesetzt wurden. Häufig werden dann einige von ihnen an schwache elektrische Felder angeschlossen, was die Wirkung verstärkt.  

Neben- und Nachwirkungen
Für die meisten Patienten ist die Akupunkturbehandlung angenehm. Sie kann aber, bei entsprechender Veranlagung, vorübergehend müde machen.  Insofern ist es sinnvoll, zumindest nach der ersten Behandlung nicht direkt Auto zu fahren oder aber Maschinen zu bedienen. In ca. 3% treten leichte Schmerzen auf, in ca. 1% können auch blaue Flecken entstehen.


Wie viele Behandlungen sind sinnvoll und über welchen Zeitraum? Welche Kosten entstehen?
Im Rahmen der Pilotstudie wird ein unverbindliches Vorgespräch und erste Voruntersuchungen durchgeführt.  Falls Sie noch nie Akupunktur hatten, kann eine Probeakupunktur mit 2-3 Nadeln für wenige Minuten angeschlossen werden.  Ein Termin für die Voruntersuchungen in der Uniklinik wird dann gegebenenfalls vereinbart. Am vereinbarten Tag werden wir Sie von Alsdorf dorthin fahren und auch wieder zurück bringen. Die Behandlungen werden in 10 Sitzungen an fünf Tagen über zwei Wochen durchgeführt.  Zwischen jeweils zwei Behandlungen wird ca. eine Stunde Pause gehalten. Nach Abschluss der zehn Behandlungen folgen die Nachuntersuchungen im Augenzentrum am Annapark und an der Uniklinik Aachen.
Nach etwas über zwei Wochen werden Sie die Behandlungen innerhalb des Pilotprojekts abgeschlossen haben. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Akupunktur_Poster zur Studie / pdf

Download



Das Vorgespräch mit Frau Dr. Rom können Sie an der Rezeption vereinbaren.
Tel. Nr.: 02404/21001
E-Mail: info@augenzentrum-annapark.de

Weitere Institutionen, die ihre Zusammenarbeit kostenfrei angeboten haben:
Forschungszentrum Jülich www.fz-juelich.de,
Universität Ulm http://www.uni-ulm.de,
Stiftung für Naturheilkunde http://www.stiftung-fuer-naturheilkunde.de.

Unsere Öffnungszeiten

  vormittags nachmittags
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.30 - 12.00
8.30 - 12.00
8.30 - 12.00
8.30 - 12.00
8.30 - 12.00
15.00 - 17.00
15.00 - 17.00

15.00 - 17.00

Terminvereinbarung
Telefon:
Privatsprechstunde:
Kontakt/E-Mail:
0 24 04 / 2 10 01
0 24 04 / 2 10 03
info@augenzentrum-annapark.de
   
Augenärztlicher Notdienst:
Arztnotrufzentrale
Telefon: 116 117